Der Strand um die Ecke: Playa Bollullo

Der Strand um die Ecke: Playa Bollullo

Playa Bollullo ist der unserem Haus nächstgelegene Strand. Wie alle natürlichen Strände auf Teneriffa besteht auch Playa Bollullo aus schwarzem Vulkansand. Er kann bei Sonnenschein sehr heiß werden, vergessen Sie also nicht Ihre Badeschuhe.

Der Strand

Der Strand liegt in einer Bucht und ist etwa 200m lang. Die Stimmung ist entspannt und familiär; hier trifft sich, wer Teneriffa schon kennt und liebt. Ein athletischer Rettungsschwimmer wacht über die Badenden, etwas erhöht liegt eine kleine Strandbar. Die Preise sind ausgesprochen günstig (ein Bier € 1,50, ein Mojito € 4), man bekommt Tapas, Bocadillos (belegte Brötchen) und Sandwiches.

Hier geht es zur „offiziellen“ Beschreibung des Strandes auf www.webtenerife.de.

Baden

Das Baden kann nicht ganz ungefährlich sein, die Brandung hat unter Umständen ordentlich Kraft. Auch vor Strömungen muss man sich in Acht nehmen, weswegen Bollullo für Kinder eher ungeeignet ist. Dennoch lohnt ein Besuch, allein schon wegen der wild-romantischen Lage. Auch den Surfern zuzuschauen kann ein Erlebnis sein.

Anfahrt

Fahren Sie auf die TF 5 Richtung Puerto de la Cruz und verlassen Sie die Autobahn wenige Kilometer weiter an der Ausfahrt Nr. 32 Richtung El Rincón. Fahren Sie ganz durch den Ort durch, der Strand ist ausgeschildert. Sie können am Restaurante San Diego parken oder, wenn Sie den abenteuerlich engen Weg durch die Fincas nicht scheuen, hinunter bis zum Parkplatz am Restaurante Bollullo fahren. Parken kostet € 2, es sei denn man isst etwas im Restaurant.